Schon bald ist es wieder soweit: Winterthur steht vom 29. Juni - 1. Juli wieder ganz im Zeichen des traditionellen Albanifests!

Daumen hoch für das kommende Winterthurer Albanifest: OK-Präsident Daniel Frei (4.v.r.) mit seiner Crew.

Der Countdown für das traditionelle Winterthurer Albanifest läuft! Vom Freitag 29. Juni bis Sonntag 1. Juli werden wieder rund 100'000 Besucherinnen und Besucher zum grossen Stadtfest der Vereine und Kulturen erwartet. Die riesige Vorfreude auf das Fest zeigt sich auch bei OK-Präsident Daniel Frei und seiner hoch motivierten Crew.

In drei Wochen verwandelt das 47. Albanifest die Winterthurer Altstadt wieder in ein buntes, kulinarisch vielfältiges und unterhaltsames Festareal. Das Albanifest-Komitee mit neuen Gesichtern, die Partner der  umfangreichen Logistik, zahlreiche städtische Stellen, die vielen lokalen Vereine und weitere Teilnehmende: Sie alle sind gemeinsam daran, eine der beliebtesten Traditionen unserer Stadt auch dieses Jahr wieder aufleben zu lassen. 

Im vergangenen Herbst genehmigte der Winterthurer Gemeinderat ohne Gegenstimme eine Leistungsvereinbarung zwischen der Stadt Winterthur und dem Albanifest-Komitee. „Dies ist für uns ein Glücksfall zum richtigen Zeitpunkt“, berichtet Präsident Daniel Frei drei Wochen vor dem Fest. „Mit der erlangten Planungssicherheit konnten wir das geforderte Sicherheitskonzept bereits erarbeiten, so dass wir es Ende Monat unter Festbetrieb operativ umsetzen können.“

Die vier Rücktritte im Vorjahr wurden dazu genutzt, mit neu motivierten Personen die bestehende Organisationsstruktur weiterzuentwickeln und weitere Anpassungen in Angriff zu nehmen. „Diese Chance ist gewiss zeitintensiv und fordert alle Beteiligte enorm. Aber es ist der richtige Zeitpunkt, die bestehenden Bereiche und Abläufe zu hinterfragen und das Albanifest in die neue Bahnen zu lenken. Dies wollen wir mit dem Fest 2019 abgeschlossen haben. Erfreulich vieles wurde bereits angepackt und für das bevorstehende Albanifest umgesetzt.“ Mit viel Schwung und grosser Freude engagieren sich neu Linus Eberhard (Sicherheit), Leandro Lee (Unterhaltung), Heinz Stiefel (Kommunikation) und Kim Suter (Finanzen) im zehnköpfigen Organisationskomitee.

Neuer Festschluss – Neues Gesicht

Angepasst wurde auch der Festschluss von Freitag- und Samstagnacht. Neu wird bis um 3 Uhr in der Früh gefeiert. Das aktuelle Festsujet zeigt unter anderem das neue Logo und den neuen Slogan „Winterthurer Stadtfest der Vereine und Kulturen“. Dazu die Silhouette der Altstadt. Nicht nur die kulturelle Vereinsvielfalt profitiert vom Albanifest, sondern auch die Winterthurer Wirtschaft. So wird der Festbegleiter neu in Winterthur produziert und gedruckt. „Wir sind uns bewusst, dass wir dem tollen Brauchtum Albanifest Sorge tragen müssen, aber auch die Chance haben, Winterthur vieles zurückgeben zu können.“ Zusammen mit zahlreichen Partnern und Beteiligten aus Winterthur und dessen Region wird das grösste und bekannteste Fest der Stadt Winterthur organisiert. Die äusserst beliebte Tradition basiert überwiegend auf ehrenamtlichen Leistungen.

Chilbi und Festabzeichen

Büchsenwerfen, Schiessbuden und Hau den Lukas fehlen ebenso wenig wie eine erneut vielseitige Chilbi der Schausteller. Auf dem Museumsplatz steht neben dem 80 Meter hohe Freifallturm der „Burner“, ein Fahrgeschäft für die erprobten Chilbifans. Die Achterbahn Crazy Mouse fehlt ebenso wenig wie das traditionelle Riesenrad auf dem Neumarkt. Für die jüngsten Besucher steht zum achten Mal der Stadtpark zur Verfügung. Dort sorgt das Chinder-Albani für leuchtende Kinderaugen. Traditionell fahren sämtliche Bahnen am Freitagabend von 18:00 bis 18:30 Uhr für die kleinen Gäste auf dem gesamten Festareal gratis.

Attraktive Gratisleistungen im Gegenwert von 100 Franken gibt es mit dem diesjährigen Festabzeichen, und dies für einen Verkaufspreis von 5 Franken. Die Hälfte des Erlöses geht dabei wie immer an die teilnehmenden Vereine. „Wir sind stolz darauf, dass man alle Leistungen auf dem Stadtgebiet einlösen kann“, sagt Albanifest-Präsident Daniel Frei. Am Sonntagmorgen lässt sich das Abzeichen mit der Chilbi ideal verbinden: Festabzeichen-Besitzer können von 10:30-11:00 Uhr den Bahnenspass zum halben Preis geniessen. Alle Informationen dazu: www.albanifest.ch/festabzeichen.

Öffentlicher Verkehr

Für die Anreise empfehlen die Organisatoren die öffentlichen Verkehrsmittel. Der Zürcher Verkehrsverbund mit Stadtbus Winterthur, Postauto, Thurbo und der SBB ist der starke Partner und bringt die Besucher auch spät nachts im Halbstunden- oder Stundentakt in die Winterthurer Quartiere und die umliegenden Gemeinden. Aber auch Aarau, Romanshorn, Schaffhausen, Stäfa oder St. Gallen werden bis nach Festschluss bedient.

Stadtrundgang und Festgottesdienst

Das House of Winterthur führt erstmals am Samstagnachmittag eine Stadtführung zum Thema „Albanifest“ durch. Die Teilnehmenden erfahren auf dem 90-minütigen Rundgang Interessantes zur Geschichte des Festes. Am Schluss der Führung erwartet sie zudem eine Überraschung. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt und eine Anmeldung bei der Tourist Information ist erforderlich. Am Albanifest-Sonntag findet im Vögelipark beim Museum Lindengut der traditionelle Festgottesdienst der Winterthurer Kirchen statt.

Albani-Bühne

Das diesjährige Albanifest präsentiert auch musikalisch wieder viele Leckerbissen: Vereine unterhalten ihre Gäste im Festzelt mit Livemusik und DJs. Die Albani-Bühne am Garnmarkt wird zum beliebten Treffpunkt der Musikfans. 14 Musikbands sorgen für einen ganz neuen Mix, der die verschiedensten Geschmäcker zufrieden stellt. Neu wird auch Pop, Reggae und House zu hören sein. Dazu treten nach Mitternacht erstmals auch DJs auf.

Übersicht dank Festbegleiter, Online-Plattform und App

Damit man den Überblick behält, hilft der 48-seitige Festbegleiter in gedruckter Form. Die Albanifest-App wurde in Zusammenarbeit mit der Winterthurer Firma Noser Engineering aktualisiert und gibt einen benutzerfreundlichen Überblick mit allen wichtigen Informationen zum 47. Albanifest und hilft, sich im 215‘000 Quadratmeter grosse Festareal in der Winterthurer Altstadt optimal zurechtzufinden.

Alle Albanifest-Infos unter: www.albanifest.ch

 

Wetter

Winterthur, Switzerland
Partly Cloudy
19°C (19°C 12°C)

Leserbild

Go to top