Freude herrscht beim Sportclub Veltheim: Der totalsaniere Kunstrasen auf dem "Flüeli" kann jetzt wieder benutzt werden.

 

Die Ea-Junioren des Sportclubs Veltheim freuen sich zusammen mit Stadtrat Jürg Altwegg und Vereinspräsident Jürg Ryffel über den neuen Kunstrasenplatz.

Das Doppelkunstrasenfeld auf der Winterthurer Sportanlage Flüeli wurde während der letzten gut vier Monate totalsaniert. Der Stadtrat bewilligte dafür Anfang Jahr gebundene Kosten von rund 2,7 Millionen Franken. Die Bauarbeiten konnten diese Woche abgeschlossen werden. Stadtrat Jürg Altwegg übergab den Kunstrasen dem SC Veltheim wieder zur Nutzung.

Der Doppelkunstrasenplatz auf der Sportanlage Flüeli aus dem Jahr 2007 war aufgrund von Senkungen, Löchern und Unebenheiten sowie des Umstandes, dass die Lebensdauer der Kunstrasenschicht zu Ende war, kaum mehr bespielbar. Seit Mitte Mai wurde daher zuerst der alte Platz zurückgebaut, dann das Entwässerungssystem erneuert, ein Sickerasphaltbelag eingebaut und schliesslich ein neuer Kunstrasenteppich verlegt.

Der auf einer alten Deponie erstellte Platz bereitete in der Vergangenheit einige Sorgen. Während der Sanierungsarbeiten wurde klar, dass 2007 primär darauf geachtete wurde, dass kein Regenwasser in die darunterliegende Deponie gelangt. Der Entwässerung des Teppichs und dessen Tragschicht wurde zu wenig Beachtung geschenkt. Die jetzige Konstruktion des Unterbaus wird beiden Anliegen gerecht. Die für die Nutzenden sehr gefährlichen Löcher und Senkungen können neu nicht mehr entstehen.

Der Stadtrat hatte für die Totalsanierung gebundene Ausgaben von rund 2,7 Millionen Franken bewilligt. Der Kredit wird ziemlich genau ausgeschöpft werden. Nach Vorliegen der Schlussabrechnung wird sich der Kanton mit einem Subventionsbeitrag von zehn Prozent aus dem kantonalen Sportfonds an den Kosten beteiligen.

www.scvelltheim.ch

 

 

 

Wetter

Winterthur, Switzerland
Partly Cloudy
7°C (6°C 7°C)

Leserbild

Go to top