Am Neujahrsapéro der FDP Winterthur referierte Swissmem-Präsident Hans Hess vor rund 200 Gästen.

 

Dieter Kläy, Präsident der FDP Winterthur mit Regierungsrätin Carmen Walker Späh und Regierungsratskandidat Thomas Vogel (v.l.)

Am traditionellen Neujahrsapero der FDP Winterthur begrüsste Präsident Dieter Kläy rund 200 Gäste, darunter Regierungsrätin Carmen Walker Späh, FDP-Regierungsratskandidat Thomas Vogel und zahlreiche KandidatInnen für die Kantonsratswahlen im kommenden Frühling. Kläy blickte bei der Begrüssung durchaus optimistisch ins Wahljahr 2019 und stellte beim Finale auch die FDP-KantonsratskandidatInnen aus der Stadt und Region Winterthur noch persönlich vor.

Im gut gelaunten Publikum waren auch Stadtpräsident Michael Künzle mit seiner Gattin, Stadträtin Barbara Günthard-Maier, Stadtrat Stefan Fritschi und zahlreiche Exponenten der SVP und CVP Winterthur.

Gastredner war diesmal Swissmem-Präsident Hans Hess. Er zeigte in seinen Ausführungen auf, welche wirtschaftichen Rahmenbedingungen wie Bildung, Innovation, Digitalisierung, Freihandelsabkommen und Europapolitik für die Exportindustrie nötig sind, um in der aktuell wenig stabilen geopolitischen Weltlage bestehen zu können. Auch das dynamische Rahmenabkommen mit der EU sieht der Swissmem-Präsident als akzeptable Lösung.

Für den musikalischen Part besorgt war die Precollege-Jazzgroup des Musikkonservatoriums Winterthur. Für die jungen MusikerInnen gab es viel herzlichen Publikumsapplaus.

Alle Infos zur FDP Winterthur finden Sie hier

 

 

 

 

 

Wetter

Winterthur, Switzerland
Partly Cloudy
-2°C (-2°C -5°C)

Leserbild

Go to top