Premiere im Casinotheater Winterthur - Eine liebenswerte Abrechnung mit Johann Strauss: "Die Rache der Fledermaus"

Bei der Premiere gab es vom begeisterten Publikum viel herzlichen Applaus und eine "Standing Ovation".

Das Casinotheater Winterthur hat bei der Ankündigung der neuen Eigenproduktion mit dem Titel "Die Rache der Fledermaus" nicht zu viel  versprochen! "So etwas haben Sie noch nie gesehen, geschweige denn gehört: Johann Strauss’ berühmtestes Werk «Die Fledermaus» ohne Geigen und ohne Plüsch, dafür mit Bass, Gitarre und schrägen Rhythmen. Das Casinotheater bringt den Klassiker in einer Form auf die Bühne, die Liebhaber und Hasser von Operetten gleichermassen zu begeistern vermag.

In der Geschichte um Vergnügungssucht, Schadenfreude und elende Besäufnisse singen, spielen und betrügen Tobias Bonn und Christoph Marti (Geschwister Pfister) als übersättigtes Ehepaar Gabriel und Rosalinde, während Stefan Kurt (Papa Moll) als dauerbesoffener Gefängniswärter Frosch durch das Geschehen stolpert. Musik und Figuren wirbeln wild durch sämtliche Epochen, von der Belle Époque bis zur Hippie-Zeit.

Das Premierenpublikum mit vielen prominenten Gästen war hell begeistert und geizte nicht mit spontanem Szenen-Applaus und beim Finale mit einer lang anhaltenden "Standing Ovation"! Dazu gehört auch viel hochverdientes Lob bei den anschliessenden Premierenfeier: "Diese fantastische Eigenprodukton muss man einfach gesehen haben!"

"Die Rache der Fledermaus" steht im Casinotheater Winterthur noch bis Ende September auf dem Programm. Tickets gibt es unter www.casinotheater.ch

Viele Premieren-Stimmungsbilder sind auf der Fotostrecke.

 

 

 

Wetter

Winterthur, Switzerland
Partly Cloudy
7°C (6°C 7°C)

Leserbild

Go to top