Winterthur

Das traditionelle Winterthurer Albanifest findet erst im Jahr 2021 wieder statt. (Bild: Christian Kuhn)

Corona-Virus: Aufgrund der aktuellen Situation hat der Winterthurer Stadtrat weitere Massnahmen angeordnet

Wegen dem Corona-Virus wurden die grossen Fasnachts-Aktivitäten in Winterthur abgesagt.

Die Winterthurer Frühlingsmesse WOHGA kann dieses Jahr nicht stattfinden.

Der Winterthurer Wildpark Bruderhaus engagiert sich im Europäischen Wisent-Zuchtprogramm.

Startschuss zur Winterthurer Fasnacht mit dem traditionellen Hammenschmaus.

Die Kister Instrumente AG hat im vergangenen Jahr am Meisten neue Arbeitsplätze geschaffen.

Zilla Leutenegger gewinnt den Kunst-und-Bau - Wettbewerb für das neue Schulhaus Walllrüti in Oberwinterthur.

Nach viermonatiger Bauzeit wurde das neue Kunstrasenfeld im Winterthurer Sportpark Deutweg den Sportvereinen übergeben.

Der Kredit für die Realisierung einer Traglufthalle in den Wintermonaten über dem Freibad Geiselweid wurde deutlich abgelehnt,

Nach Stadtratsentscheid ist klar: Zweites Hallenbad ist nicht finanzierbar - Traglufthalle wäre ideale Lösung für die Engpässe in den Wintermonaten.

Mit der Kapitalerhöhung kann sich das Publikum erstmals direkt am Theater Winterthur beteiligen.

Über 2000 Läuferinnen und Läufer sorgten an der vierten Winti Sola-Stafette für einen neuen Teilnahmerekord.

Leserbild

Go to top